Schiedsrichterkommission

Kommissionsprofil

Ángel María Villar Llona is chairman of the UEFA Referees Committee
Ángel María Villar Llona is chairman of the UEFA Referees Committee ©UEFA

Die Schiedsrichterkommission setzt sich zusammen aus einem Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden (in der Regel Mitglieder des Exekutivkomitees) und aus der Anzahl Vizevorsitzender und/oder ordentlicher Mitglieder, die für das reibungslose Funktionieren dieser Kommission als notwendig erachtet wird.

Das UEFA-Exekutivkomitee bezeichnet einen obersten Schiedsrichterverantwortlichen und zwei Schiedsrichterverantwortliche, die an den Sitzungen der UEFA-Schiedsrichterkommission teilnehmen und folgende Hauptaufgaben haben:
a) Bezeichnung von Schiedsrichtern für die UEFA-Spitzenwettbewerbe der Männer (UEFA Champions League, UEFA Europa League, UEFA-Fußball-Europameisterschaft und UEFA-U21-Europameisterschaft);
b) Festlegung von Entwicklungszielen für die verschiedenen Ebenen der UEFA-Schiedsrichterkurse;
c) Erarbeitung von Vorschlägen für die Einteilung der Schiedsrichter in die bestehenden UEFA-Schiedsrichterkategorien zweimal jährlich;
d) Festlegung von Richtlinien für die Bezeichnung von Schiedsrichterbeobachtern und deren Bewertung;
e) Organisation der Beobachtung der UEFA-Spitzenschiedsrichter bei internationalen und nationalen Spielen.

Die Schiedsrichterkommission:
a) unterstützt die Schiedsrichterverantwortlichen bei der Bezeichnung von Schiedsrichtern für UEFA-Wettbewerbe und der Bewertung und Einteilung in Kategorien der Schiedsrichter und Schiedsrichterbeobachter;
b) führt ein Förderprogramm zur Aus- und Weiterbildung von Schiedsrichtern, Schiedsrichterassistenten, Futsal-Schiedsrichtern, Schiedsrichterausbildern und Schiedsrichterbeobachtern durch, um eine korrekte, einheitliche und konsistente Anwendung der Spielregeln sicherzustellen;
c) entdeckt und fördert verheißungsvolle internationale Schiedsrichtertalente;
d) vertritt die UEFA im Bereich des Schiedsrichterwesens gegenüber ihren Mitgliedsverbänden;
e) entwickelt das Schiedsrichterwesen innerhalb der UEFA-Mitgliedsverbände durch die Umsetzung der UEFA-Konvention zur Ausbildung und Organisation von Schiedsrichtern (nachfolgend „Schiedsrichterkonvention“);
f) prüft Vorschläge des Ausschusses für die Schiedsrichterkonvention;
g) prüft Änderungsvorschläge für die Spielregeln;
h) schlägt Mitglieder für die Liste der Schiedsrichterausbilder, die Liste der Schiedsrichterbeobachter und den Ausschuss für die Schiedsrichterkonvention vor.

Bei der Durchführung ihres Förderprogramms wird die Schiedsrichterkommission von den folgenden vier Unterkommissionen unterstützt:
a) Unterkommission für Schiedsrichterbezeichnungen;
b) Unterkommission für Aus- und Weiterbildung (mit Spezialisten für Schiedsrichter, Schiedsrichterinnen, Futsal-Schiedsrichter und Schiedsrichterassistenten);
c) Unterkommission für Schiedsrichtermentoren und -talente;
d) Unterkommission für Schiedsrichterbeobachter.

Die Schiedsrichterkommission bildet eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Technikern (Fußballtrainer oder ehemalige Spieler), die die Schiedsrichterkommission im Bereich der Anwendung der Spielregeln berät.
Die Schiedsrichterkommission wird in ihrer Arbeit von den Schiedsrichterausbildern, den Schiedsrichterbeobachtern, dem Ausschuss für die Schiedsrichterkonvention und dem Schiedsrichter-Beratungsausschuss unterstützt.