We care about football

Geschichte und Ablauf

Die Auszeichnung "Beste Spielerin in Europa der UEFA" wurde zum ersten Mal im Jahr 2013 vergeben.
Geschichte und Ablauf
Célia Šašić (UEFA Best Women's Player in Europe Award) ©Getty Images for UEFA
Veröffentlicht: Samstag, 1. August 2015, 10.05MEZ

Die Auszeichnung "Bester Spieler in Europa der UEFA" wurde in Zusammenarbeit mit European Sports Media ins Leben gerufen, 2014 kam die Auszeichnung für die beste Spielerin hinzu. Damit wird die beste Spielerin - unabhängig ihrer Nationalität - geehrt, die in der abgelaufenen Saison für einen Klub innerhalb eines UEFA-Mitgliedsverbandes gespielt hat.

Für diesen Preis wurden die Spielerinnen anhand ihrer Leistungen in der Saison 2014/15 bewertet, in allen Wettbewerben auf Klub- und Nationalteamebene. In der Jury sitzen 18 Journalisten, die dem Frauenfußball stark verbinden sind und von der European Sports Media Group (ESM) ausgewählt wurden.

Erste Abstimmungsrunde
Die Trainer der Viertelfinalisten der UEFA Women's Champions League und die Nationaltrainerinnen und -trainer der europäischen Mannschaften, die für die FIFA-Frauen-Weltmeisterschaft qualifiziert sind, erstellten eine Liste mit ihren fünf Topspielerinnen. Die erste Spielerin auf der Liste erhielt fünf Punkte, die Zweite vier Punkte, und so weiter. Die zehn Spielerinnen mit den meisten Punkten kamen in die zweite Abstimmungsrunde (oder mehr, falls auf dem zehnten Platz mehrere Spielerinnen gleichauf lagen).

Zweite Abstimmungsrunde
Eine Jury aus 18 Journalisten stimmte ab, worauf sich eine Shortlist von drei Spielerinnen ergab.

Finale Abstimmungsrunde
Die Schlussabstimmung fand am 27. August in Monaco statt, im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League. Die gleiche Jury aus Journalisten stimmt live per elektronischem Knopfdruck über die Siegerin ab.

Geschichte
Die Auszeichnung "Bester Spieler in Europa der UEFA" ersetzte den Preis für den UEFA-Klubfußballer des Jahres, den letztmals 2010 Diego Milito vom FC Internazionale Milano gewonnen hat. Dieser Preis war Teil der UEFA-Klubfußball-Preise, die auch die Preise für den besten Torhüter, Abwehrspieler, Mittelfeldspieler, Stürmer und Trainer beinhaltet haben und die seit 1998 jeden August in Monaco verliehen wurden. Die Frauen-Auszeichnung wurde 2013 eingeführt und von Nadine Angerer gewonnen.

Letzte Aktualisierung: 13.02.17 15.33MEZ