We care about football

MESGO-Seminar bei der UEFA

Veröffentlicht: Mittwoch, 21. November 2012, 9.45MEZ
Die UEFA hat ein Executive-Master-Seminar für European Sport Governance (MESGO) abgehalten und dabei ihre Mission, Werte, Organisation und Prozesse zur Entscheidungsfindung erklärt.
MESGO-Seminar bei der UEFA
MESGO-Studenten im Haus des Europäischen Fußballs ©UEFA
Veröffentlicht: Mittwoch, 21. November 2012, 9.45MEZ

MESGO-Seminar bei der UEFA

Die UEFA hat ein Executive-Master-Seminar für European Sport Governance (MESGO) abgehalten und dabei ihre Mission, Werte, Organisation und Prozesse zur Entscheidungsfindung erklärt.

Die UEFA hat Teilnehmer des Programms Executive Master in European Sport Governance (MESGO) ins Haus des Europäischen Fußballs nach Nyon eingeladen und dabei die Visionen und Werte erklärt, die den europäischen Fußballdachverband ausmachen.

Das MESGO-Programm ist offen für ausgewählte Vertreter und Führungspersonal von Sportorganisationen und zielt darauf ab, zukunftsorientiert der europäischen Sportbewegung zu dienen. Die Teilnehmer reisten auch nach Genf und Lausanne, wo es in Seminaren über Sportorganisation ging und in Nyon bekamen sie einen Einblick in die Tätigkeiten der UEFA, insbesondere hinsichtlich ihrer Strukturen und Prozesse bei der Entscheidungsfindung.

In Präsentationen erklärten UEFA-Vertreter unter anderem die politische und verwaltungstechnische Organisationsstruktur der UEFA. Zudem wurde die Vision einer vereinigten Fußballfamilie definiert, die zusammen daran arbeitet, den Spaß am Fußball noch zu vergrößern und die Mission hat, die richtigen Bedingungen für das Wohlergehen und die Weiterentwicklung der Sportart zu schaffen.

UEFA unterstrich auch die eigenen Zielsetzungen, wie sie in den Statuten festgelegt sind, inklusive der Überwachung und Kontrolle der Entwicklung des europäischen Fußballs; der Sicherstellung, dass die sportlichen Grundwerte immer Vorrang gegenüber kommerziellen Interessen haben; Förderung der Einigkeit in Fragen des europäischen und des
Weltfußballs unter den Mitgliedsverbänden; Sicherstellung, dass Bedürfnisse der verschiedenen Interessensgruppen des europäischen Fußballs (Ligen, Vereine, Spieler, Anhänger) angemessen berücksichtigt werden; Pflege guter Beziehungen und Zusammenarbeit mit der FIFA und den anderen von ihr anerkannten Konföderationen und Ausschüttung der Einnahmen aus dem Fußball nach dem Solidaritätsprinzip und Unterstützung von Investitionen
zugunsten aller Ebenen und Bereiche des Fußballs, insbesondere des Breitenfußballs.

Die Teilnehmer wurden auch über die elf Werte informiert, welche als Basis für alle UEFA-Aktivitäten und dem Dialog politischer, wirtschaftlicher, sozialer und sportlicher Art als Leitfaden dienen. Während des Nachmittages leitete UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino zusammen mit Michele Centenaro, Generalsekretär der Vereinigung der europäischen Fußballvereine (ECA) und Damian Hopley, Vorsitzender der Internationalen Rugby-Spielervereinigung (IRPA), eine Diskussion am runden Tisch über die Führung von Sportorganisationen und die Repräsentation von Interessensvertretern.

Während ihrer Woche im Westen der Schweiz besuchten MESGO-Studenten das Internationale Olympische Komitee (IOC), die International Federation for Equestrian Sports (internationale Dachorganisation für Pferdesport - FEI) und das Internationale Komitee des Roten Kreuz (ICRC). Ziel war es, den Teilnehmern Einsichten in das Institutionengefüge der internationalen Sportbewegung zu gewähren, ihnen zu ermöglichen, die eigene Organisation innerhalb dieser Bewegung besser einzuschätzen und gemeinsame Eigenschaften mit anderen Sport- oder Nicht-Sport-Institutionen hinsichtlich Führung, Missionen und Finanzierung zu erkennen.

Das MESGO-Programm wurde von fünf renomminierten Universitäten ins Leben gerufen und besteht aus neun einwöchigen Seminaren in einem Zeitraum von 18 Monaten, angefangen im September. Die Kurse finden in Paris, Brüssel, London, Barcelona, Mainz/Frankfurt, Genf/Lausanne und New York statt. Ausgearbeitet und angeboten wird der Kurs von einer Reihe von akademischer Anstalten: Birkbeck Sports Business Centre, Birkbeck College; University of London; Centre de Droit et d'Economie du Sport, Université de Limoges; Johannes-Gutenberg-Universität Mainz; Institut Nacional d'Educació Física de Catalunya; Universität Lleida und Sciences Po, Paris.

Außerdem geben Mannschaftssportverbände wie der Europäische Handballverband (EHF), der Internationale Basketballverband - Europa (FIBA-Europe), der Europäische Rugbyverband (FIRA-AER), der Europäische Volleyballverband (CEV) und der Internationale Eishockeyverband (IIHF) ihre Unterstützung.

Letzte Aktualisierung: 21.11.12 11.15MEZ

http://de.uefa.com/stakeholders/universities/news/newsid=1895687.html#mesgo+seminar+uefa

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.