UEFA-Präsident besucht Spiel gegen die Armut

UEFA-Präsident Michel Platini wird am Dienstag beim 11. Spiel gegen die Armut im Stade de Suisse in Bern auf der Zuschauertribüne sitzen.

UEFA President Michel Platini will attend the Match Against Poverty
UEFA President Michel Platini will attend the Match Against Poverty ©Getty Images

UEFA-Präsident Michel Platini wird am Dienstag beim 11. Spiel gegen die Armut im Stade de Suisse in Bern auf der Zuschauertribüne sitzen.

Der UEFA-Präsident trifft dabei auch zahlreiche Ex-Stars wie die beiden Botschafter für das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), Ronaldo und Zinédine Zidane, die sich um dieses Spiel verdient gemacht haben.

Ronaldo, Zidane & Friends spielen gegen die Young Boys & Friends, einem Team, in dem zahlreiche aktuelle und ehemalige Spieler des BSC Young Boys, dem Gastgeber im Stade de Suisse, stehen.

Michel Platini möchte mit seiner Anwesenheit auch seine Unterstützung für das Hauptanliegen dieses Wohltätigkeitsspiels demonstrieren. Zwei Drittel der Einnahmen sollen den Opfern des Taifuns Haiyan helfen, der im letzten November die Philippinen verwüstet hat.

Das restliche Drittel geht auf Wunsch der Young Boys an die Laureus Foundation in der Schweiz – Teil der Laureus Sport for Good Stiftung, einer Wohltätigkeitsorganisation, die rund 150 Sportprojekte in 34 Ländern auf der ganzen Welt finanziell und organisatorisch unterstützt.

"Ich freue mich sehr, bei dieser 11. Ausgabe des Spieles gegen die Armut dabei sein zu können und hoffe auf ein volles Stadion in Bern", sagte Michel Platini. "Es ist toll, dass so viele Sportlegenden gemeinsam Geld für wohltätige Zwecke sammeln."

"Ich bin fest davon überzeugt, dass der Fußball beim sozialen Wandel eine Schlüsselrolle spielen kann und ich habe größten Respekt vor der Arbeit, die das UNDP, Ronaldo, Zinédine Zidane und ihre Freunde in den letzten Jahren geleistet haben."

Die Liste der bestätigen Teilnehmer am Team Ronaldo, Zidane & Friends:

Juliano Belletti (Brasilien)
Fabio Cannavaro (Italien)
Jamie Carragher (England)
Fernando Couto (Portugal)
Ronald de Boer (Niederlande)
Deco (Portugal)
Giovane Elber (Brasilien)
Paulo Ferreira (Portugal)
Luís Figo (Portugal)
Gennaro Gattuso (Italien)
Ruud Gullit (Niederlande)
Hakan Şükür (Türkei)
Fernando Hierro (Spanien)
Christian Karembeu (Frankreich)
Jens Lehmann (Deutschland)
Fredrik Ljungberg (Schweden)
Claude Makelele (Frankreich)
Paolo Maldini (Italien)
Marta (Brasilien)
Steve McManaman (England)
Gaizka Mendieta (Spanien)
Hidetoshi Nakata (Japan)
Pavel Nedvěd (Tschechische Republik)
Robert Pirès (Frankreich)
Roberto Carlos (Brasilien)
Míchel Salgado (Spanien)
Paulo Sousa (Portugal)
Patrick Vieira (Frankreich)
Christian Vieri (Italien)
Gianluca Zambrotta (Italien)

Im Young Boys & Friends Team finden sich unter anderem die beiden Schweizer Fußballlegenden Stéphane Chapuisat und Hakan Yakin.

Tickets kosten zwischen CHF 20 und CHF 60 und sind hier erhältlich: https://ticket.stadedesuisse.ch/oder http://www.ticketcorner.ch/

Hier eine Videobotschaft von UNDP-Mitarbeiterin Helen Clark zum Spiel gegen die Armut.