Besondere Ehrung für den Verband

Das Fremdenverkehrsamt der Färöer Inseln hat beschlossen, dem Färöischen Fußballverband (FSF) einen Sonderpreis zuteilwerden zu lassen.

Die Färöer Inseln - hier jubelt die U21 des Landes über ein Tor - sind ein attraktives Ziel für Touristen
Die Färöer Inseln - hier jubelt die U21 des Landes über ein Tor - sind ein attraktives Ziel für Touristen ©Getty Images

Das Fremdenverkehrsamt der Färöer Inseln hat beschlossen, dem Färöischen Fußballverband (FSF) eine besondere Ehrung zuteilwerden zu lassen. In einer geschlossenen Zeremonie wurde dem Verband ein Sonderpreis für seine Verdienste um die Bekanntheit und positive Wahrnehmung der Färöer Inseln im Ausland verliehen.

"Seit vielen Jahren spielt der FSF eine wesentliche Rolle bei der Steigerung des Bekanntheitsgrads der Färöer Inseln und der positiven Wahrnehmung unseres Landes. Durch harte Arbeit, Professionalität und Engagement hat der Färöische Fußballverband für zahlreiche Veranstaltungen gesorgt, dank denen Zehntausende von Menschen aus aller Welt zu allen Jahreszeiten die Inseln besucht haben. Dies ist ein sehr wichtiger Faktor für den färöischen Tourismus", heißt es in der Begründung des Fremdenverkehrsamts.

Die Auszeichnung nahm FSF-Generalsekretär Virgar Hvidbro im Namen des Verbands entgegen.

Der Artikel erschien ursprünglich in UEFA Direct Nr. 166.