Fußballkurs für Sportlehrer

Der Aserbaidschanische Fußballverband (AFFA) hat ein Seminar abgehalten, um das Fußballwissen von Sportlehrern an Sekundarschulen zu verbessern.

©AFFA

Der Aserbaidschanische Fußballverband (AFFA) hat vom 13. bis 15. Februar an seinem Sitz ein Seminar abgehalten, um das Fußballwissen von Sportlehrern an Sekundarschulen zu verbessern.

An dem im Rahmen eines Sonderprojekts der AFFA und des aserbaidschanischen Bildungsministeriums auf den Weg gebrachten Seminar nahmen Lehrer aus den Städten Baku, Gusar, Scheki, Ismailli, Lenkoran und Gjandscha teil.

Hauptziel des Projekts ist es, den Schülern einen gesunden Lebensstil zu vermitteln, Sportlehrer durch die Verbesserung ihres fußballspezifischen Wissens fortzubilden, die Fußballkenntnisse der Schüler zu verbessern (z.B. bezüglich der Spielregeln), den Fairplay-Gedanken zu fördern und Nachwuchstalente zu entdecken.

Dieser Artikel erschien ursprünglich in UEFA Direct Nr. 166.