Letzte Aktualisierung 19/03/2017 14:10MEZ
UEFA Champions League: Juventus - FC Barcelona Pressemappen

UEFA Champions League - Saison 2016/17Pressemappen

JuventusJuventusJuventus Stadium - TurinDienstag, 11. April 2017
20.45MEZ (20.45 Ortszeit)
Viertelfinale, Hinspiel
FC BarcelonaFC Barcelona
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE
  • UniCredit
  • PlayStation
  • MasterCard
  • Lays
  • Nissan
  • Gazprom
  • Heineken
  • Adidas
/mediaservices/presskits/uefachampionsleague/season=2017/round=2000785/day=9/session=1/match=2019632/library/_sidebar.html

Trainer Nur dieses Kapitel

Massimiliano Allegri

Geboren am: 11. August 1967
Nationalität: Italiener
Aktive Karriere: UC Cuoiopelli, AS Livorno Calcio (zweimal), Pisa Calcio, AC Pavia, Pescara Calcio (zweimal), Cagliari Calcio, AC Perugia, Calcio Padova, SSC Napoli, AC Pistoiese, Aglianese Calcio 1923
Trainerkarriere: Aglianese Calcio 1923, SPAL 1907, US Grosseto FC, US Sassuolo Calcio, Cagliari Calcio, AC Milan, Juventus

• Der in der Toskana geborene Allegri begann seine Karriere als kreativer offensiver Mittelfeldspieler bei Cuoiopelli und ging danach zu Livorno, dem Klub seiner Heimatstadt. Seinen ersten Einsatz in der Serie A absolvierte er in der Saison 1988/89 für Pisa gegen Milan. In der Saison kam er nur auf zwei Spiele und kehrte zu Livorno zurück.

• Nach dem Aufstieg mit Pescara kam er 1992 wieder in die Serie A. Unter Trainer Giovanni Galeone, den Allegri bis heute als Mentor bezeichnet, erzielte er in der darauffolgenden Saison zwölf Tore. Nach dem Abschied von Pescara im Jahr 1993 lief Allegri für Cagliari, Perugia, Padova und Napoli auf. Zurück in der Toskana beendete er 2003 beim Viertligisten Aglianese seine Spielerkarriere.

• Bei Aglianese wechselte er danach nahtlos in den Trainerjob. Später übernahm er SPAL und Grosseto. Im November 2008 gewann er die Panchina d'Oro (Goldene Bank) als bester Trainer der dritten Liga, nachdem er Sassuolo zum Aufstieg verholfen hatte.

• Nach dem Wechsel zu Cagliari führte er den Klub 2009 auf Platz neun und gewann erneut die Goldene Bank, diesmal als bester Trainer der Serie A. Cagliari legte in der nächsten Saison einen furiosen Start hin, gefolgt von einer Negativserie, die am 13. April 2010 zur Entlassung von Allegri führte. Nichtsdestotrotz erhielt er bei Milan einen Zweijahresvertrag.

• In seiner ersten Saison im San Siro führte Allegri den Klub auf Anhieb zur ersten Meisterschaft seit 2004. Im Januar 2014 wurde er entlassen, als Milan auf dem 11. Platz lag. Im Sommer wurde er als Nachfolger von Antonio Conte bei Juventus vorgestellt. In seiner ersten Saison in Turin gewann Allegri auf Anhieb den Scudetto und die Coppa Italia, mit dem Triple wurde es jedoch nichts, da Juventus im Finale der UEFA Champions League gegen Barcelona verlor. 2015/16 fuhr er mit Juve erneut das heimische Double ein.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/news/newsid=1525728.html#massimiliano+allegri

2017-03-19T07:42:57:890

Luis Enrique

Geboren am: 8. Mai 1970
Nationalität: Spanier
Aktive Karriere: Real Sporting de Gijón, Real Madrid CF, FC Barcelona
Trainerkarriere: FC Barcelona B, AS Roma, RC Celta de Vigo, FC Barcelona

• Luis Enrique war bekannt für seine Vielseitigkeit, er verbrachte den Großteil seiner aktiven Laufbahn bei den beiden erfolgreichsten spanischen Vereinen. Begonnen hatte er seine Karriere in seiner Heimatstadt bei Sporting Gijón.

• Mit Real und Barcelona - 1996 wechselte er überraschend ablösefrei von den Königlichen zu den Katalanen - wurde er Meister und Pokalsieger. Im Camp Nou, wo unter anderem Sir Bobby Robson, Louis van Gaal und Frank Rijkaard seine Trainer waren, kamen der Pokal der Pokalsieger sowie der UEFA-Superpokal hinzu.

• Er absolvierte 57 Länderspiele für Spanien und erzielte dabei zwölf Tore, 1992 gewann er im eigenen Land die olympische Goldmedaille. 2008 trat Luis Enrique bei der zweiten Mannschaft von Barcelona seinen ersten Trainerposten an und folgte damit auf seinen früheren Teamkollegen Josep Guardiola.

• Im Juni 2011 wurde er Trainer der Roma, wo er jedoch nur ein Jahr blieb, das sehr enttäuschend verlief. Im Sommer 2013 kehrte Luis Enrique zu Celta zurück und führte die Galizier in seiner einzigen Saison auf den neunten Tabellenplatz.

• Im Mai 2014 verabschiedete er sich und wurde kurz darauf als Nachfolger von Gerardo Martino bei Barcelona vorgestellt, wo er einen Zweijahresvertrag unterschrieb. Nach einer harten ersten Saisonhälfte gewann sein Team 17 von 19 Ligaspielen und wurde am Ende Meister, holte die Copa del Rey sowie die UEFA Champions League. Damit machte es Luis Enrique Guardiola nach und holte gleich in seiner ersten Saison das Triple, ehe er 2015/16 das Double aus Meisterschaft und Pokal nachlegte.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/news/newsid=2141635.html#luis+enrique

2017-03-19T07:42:57:890

Fakten zu den Mannschaften Nur dieses Kapitel

Juventus
Gegründet:
1897
Spitzname: Bianconeri (Die Weiß-Schwarzen), Vecchia Signora (Die Alte Dame)

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Europapokal (2): (1973), (1983), 1985, 1996, (1997), (1998), (2003), (2015)
• UEFA-Pokal (3): 1977, 1990, 1993 (1995)
• Pokal der Pokalsieger (1): 1984
• UEFA-Superpokal (2): 1984, 1996
• Europa/Südamerika-Pokal (2): (1973), 1985, 1996

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 32 (2016)
Italienischer Pokal: 11 (2016)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2015/16:
Achtelfinale
2014/15:
Finale
2013/14:
UEFA Europa League, Halbfinale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2012/13:
Viertelfinale
2011/12: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2010/11: UEFA Europa League, Gruppenphase
2009/10:
UEFA Europa League, Achtelfinale (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2008/09: Achtelfinale
2007/08: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2006/07: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
7:0: Dreimal, zuletzt gegen Olympiacos FC
10.12.03, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
6:0 bei Marsa FC
15.09.71, UEFA-Pokal, erste Runde, Hinspiel

• Höchste Heimniederlage
1:4 gegen den FC Bayern München
08.12.09, UEFA Champions League, Gruppenphase
0:3 gegen Manchester United FC
25.02.03, UEFA Champions League, zweite Gruppenphase

• Höchste Auswärtsniederlage
0:7 beim Wiener SC
01.10.58, Pokal der europäischen Meistervereine, Vorrunde, Rückspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
7:0 gegen Olympiacos FC (siehe oben für Details)

• Höchster Auswärtssieg
4:0 bei Dinamo Zagreb
27.09.16, Gruppenphase
4:0 bei Rangers FC
01.11.95, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
1:4 gegen den FC Bayern München (siehe oben für Details)
0:3 gegen Manchester United FC (siehe oben für Details)

• Höchste Auswärtsniederlage
2:4 n.V. beim FC Bayern München
16.03.16, Achtelfinale, Rückspiel
1:3:
Dreimal, zuletzt bei Bayer 04 Leverkusen
12.03.02, zweite Gruppenphase
0:2: Sechsmal, zuletzt beim FC Bayern München
02.04.13, Viertelfinale, Hinspiel

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=892931.html#fakten+klub+juventus

2017-03-19T13:10:20:790

FC Barcelona
Gegründet:1899
Spitzname: Azulgrana (Spanisch: Die Blau-Roten), Blaugrana (Katalanisch: Die Blau-Roten)

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Europapokal (5): (1961), (1986), 1992, (1994), 2006, 2009, 2011, 2015
• Pokal der Pokalsieger (4): (1969), 1979, 1982, 1989, (1991), 1997
• UEFA-Superpokal (5): (1979), (1982), (1989), 1992, 1997, (2006), 2009, 2011, 2015
• Europa/Südamerika-Pokal: (1992)

Nationale Titel (Letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 24 (2016)
Spanischer Pokal: 28 (2016)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben) 
2015/16: Viertelfinale
2014/15: Sieger
2013/14: Viertelfinale
2012/13: Halbfinale
2011/12: Halbfinale
2010/11: Sieger
2009/10: Halbfinale
2008/09: Sieger
2007/08: Halbfinale
2006/07: Achtelfinale

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
8:0: Zweimal, zuletzt gegen ŠKM Púchov
15.10.03, UEFA-Pokal, erste Runde, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
7:0 bei Hapoel Beer-Sheva FC
12.09.95, UEFA-Pokal, erste Runde, Hinspiel

• Höchste Heimniederlage
0:4: Zweimal, zuletzt gegen den FC Dynamo Kyiv
05.11.97, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchste Auswärtsniederlage
0:4 gegen den AC Milan
18.05.94, UEFA Champions League, Finale (in Athen)
0:4 beim FC Bayern München
23.04.13, UEFA Champions League, Halbfinale, Hinspiel
0:4 bei Paris Saint-Germain
14.02.17, UEFA Champions League, Achtelfinale, Hinspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
7:0 gegen Celtic FC
13.09.16, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
5:0: Zweimal, zuletzt beim FC BATE Borisov
28.09.11, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
0:4 gegen den FC Dynamo Kyiv (siehe oben für Details)

• Höchste Auswärtsniederlage
0:4 gegen den AC Milan (siehe oben für Details)
0:4 beim FC Bayern München (siehe oben für Details)
0:4 bei Paris Saint-Germain (siehe oben für Details)

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=937992.html#fakten+klub+barcelona

2017-03-19T13:10:20:790

Legende

GESAMT-STATISTIK
Die Gesamt-Statistik der Vereine, die an einem UEFA-Vereinswettbewerb teilnehmen.

UEFA-Vereinswettbewerbe:
Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in den einzelnen UEFA-Wettbewerben - im Pokal der europäischen Meistervereine, in der UEFA Champions League, in der UEFA Europa League, im Europapokal der Pokalsieger, im UEFA-Superpokal, dem UEFA Intertoto Cup und dem Europa/Südamerika-Pokal - gelten. Der Messestädte-Pokal sowie der Superpokal 1972 werden nicht in der Statistik erfasst, da beide kein UEFA-Wettbewerb waren. Die FIFA-Klubweltmeisterschaft ist nicht eingeschlossen.

Unparteiische

UCL: Alle seit der Saison 1992/93 in der UEFA Champions League geleiteten Spiele, von der Gruppenphase bis zum Finale. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

UEFA: Alle in einem UEFA-Vereinswettbewerb geleiteten Spiele, inklusive den Qualifikationsspielen. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • UCLQ: Anzahl Einsätze in der Qualifikation und den Play-offs der aktuellen UEFA-Champions-League-Saison.
  • UCL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Champions League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UCL: Anzahl Einsätze in der UEFA Champions League ab der Saison 1992/93, ab der Gruppenphase
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.