Letzte Aktualisierung 19/03/2017 14:11MEZ
UEFA Champions League: Borussia Dortmund - AS Monaco FC Pressemappen

UEFA Champions League - Saison 2016/17Pressemappen

Borussia DortmundBorussia DortmundBVB Stadion Dortmund - DortmundDienstag, 11. April 2017
20.45MEZ (20.45 Ortszeit)
Viertelfinale, Hinspiel
AS Monaco FCAS Monaco FC
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE
  • UniCredit
  • PlayStation
  • MasterCard
  • Lays
  • Nissan
  • Gazprom
  • Heineken
  • Adidas
/mediaservices/presskits/uefachampionsleague/season=2017/round=2000785/day=9/session=1/match=2019630/library/_sidebar.html

Trainer Nur dieses Kapitel

Thomas Tuchel

Geboren am: 29. August 1973
Nationalität: Deutscher
Aktive Karriere: FC Augsburg (U19), Stuttgarter Kickers, SSV Ulm 1846
Trainerkarriere: VfB Stuttgart (Jugendtrainer und U19-Co-Trainer), FC Augsburg (U19, Nachwuchskoordinator und Trainer der zweiten Mannschaft), 1. FSV Mainz 05 (U19 und Trainer der ersten Mannschaft), Borussia Dortmund

• Tuchel war als Spieler nicht sonderlich erfolgreich, 1998 musste er seine Karriere aufgrund einer Verletzung beenden.

• Dem Fußballgeschäft blieb Tuchel trotzdem treu und wurde Trainer. Zunächst war er in der Jugend des VfB Stuttgart tätig, ehe er sich dem FC Augsburg anschloss. Dort trainierte er die U19, die zweite Mannschaft des Klubs und war Nachwuchskoordinator.

• 2008 wurde Tuchel von Mainz verpflichtet. Der junge Coach war zunächst für die U19 zuständig und führte das Team zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Nur ein Jahr später übernahm er das Amt des Cheftrainers der Profis von Jørn Andersen. Mit Mainz schaffte Tuchel zweimal den Sprung in die Qualifikation zur UEFA Europa League, wo jeweils in der dritten Qualifikationsrunde Schluss war.

• Zur Saison 2015/16 beerbte Tuchel Jürgen Klopp in Dortmund und schaffte es mit seiner Mannschaft bis ins Viertelfinale der UEFA Europa League. Dort kam es zum Wiedersehen mit seinem Vorgänger, als der BVB gegen Klopps Liverpool nach Hin- und Rückspiel mit 4:5 unterlag.

• In seiner ersten Saison als Trainer der Dortmunder erreichte Tuchel die UEFA Champions League, holte 78 Punkte in der Bundesliga und stand im Finale des DFB-Pokals. In beiden nationalen Wettbewerben wurde nur er von Bayern München geschlagen.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/news/newsid=2395380.html#thomas+tuchel

2017-03-19T07:44:45:829

Leonardo Jardim

Geboren am: 1. August 1974
Nationalität: Portugiese
Trainerkarriere:
 AD Camacha, GD Chaves, SC Beira-Mar, SC Braga, Olympiacos FC, Sporting Clube de Portugal, AS Monaco FC

• Jardim spielte in der Jugend im Amateurbereich und obwohl er ein vorübergehendes Interesse für Handball zeigte, war es stets sein Ziel, einmal Trainer zu werden. Er studierte Sport an der Universität von Madeira und mit 24 Jahren wurde er der jüngste portugiesische Trainer mit einer A-Lizenz der UEFA.

• 2001 wurde er auf Madeira zum Assistenztrainer von Camacha ernannt, wo er nach beeindruckenden Leistungen zwei Jahre später zum Cheftrainer avancierte. 2007/08 wechselte er zu Chaves und schaffte innerhalb von 18 Monaten den Aufstieg in die zweite Liga. Einen weiteren Aufstieg feierte Jardim mit Beira-Mar, die er im Sommer 2009 übernommen hatte. Zudem sicherte er in der folgenden Saison den Klassenerhalt, ehe er zurücktrat.

• 2011 unterzeichnete er einen Dreijahresvertrag bei Braga als Nachfolger von Domingos Paciência. Eine Rekordserie von 13 aufeinanderfolgenden Siegen, den dritten Platz in der Liga und das Erreichen des Achtelfinals in der UEFA Europa League konnte er am Ende der Saison verbuchen, ehe er erneut zurücktrat.

• Im Juni 2012 wurde Jardim als neuer Trainer von Olympiacos bestätigt. Er unterzeichnete einen Zweijahresvertrag, wurde aber im Januar trotz eines Zehn-Punkte-Vorsprungs an der Tabellenspitze entlassen. Anschließend heuerte er bei Sporting an und führte den Klub 2013/14 zur Vizemeisterschaft.

• Im Anschluss wurde er Nachfolger von Claudio Ranieri bei Monaco und führte den Klub 2014/15 ins Viertelfinale der UEFA Champions League sowie auf Platz drei in der Liga. In der darauffolgenden Saison landeten Jardim und Monaco erneut auf dem dritten Platz und schalteten auf dem Weg in die Gruppenphase Villarreal CF aus.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/news/newsid=1856119.html#leonardo+jardim

2017-03-19T07:44:45:829

Fakten zu den Mannschaften Nur dieses Kapitel

Borussia Dortmund
Gegründet:
1909
Spitzname: BVB

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• UEFA Champions League (1): 1997, (2013)
• UEFA-Pokal: (1993), (2002)
• Pokal der Pokalsieger (1): 1966
• UEFA-Superpokal: (1997)
• Europa-/Südamerika-Pokal (1): 1997

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 8 (2012)
DFB-Pokal: 3 (2012)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2015/16:
UEFA Europa League, Viertelfinale
2014/15:
Achtelfinale
2013/14: Viertelfinale
2012/13:
Finale
2011/12:
Gruppenphase
2010/11: UEFA Europa League, Gruppenphase
2009/10: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2008/09: UEFA-Pokal, erste Runde
2007/08: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2006/07: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe
• Höchster Heimsieg
8:0 gegen Floriana FC
10.10.65, Pokal der Pokalsieger, Vorrunde, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
6:0 bei Legia Warszawa
14.09.16, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
0:3 gegen Juventus
18.03.15, UEFA Champions League, Achtelfinale, Rückspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
0:5 (n.V.) bei Club Brugge KV
09.12.87, UEFA-Pokal, dritte Runde, Rückspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
8:4 gegen Legia Warszawa
22.11.16, Gruppenphase
4:0 gegen SL Benfica
08.03.17, Achtelfinale, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
6:0 bei Legia Warszawa (siehe oben für Details)

• Höchste Heimniederlage
0:3 gegen Juventus (siehe oben für Details)

• Höchste Auswärtsniederlage
0:3 bei Real Madrid CF
02.04.14, Viertelfinale, Hinspiel
0:3 bei Olympique de Marseille
28.09.11, Gruppenphase

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2394353.html#fakten+klub+dortmund

2017-03-19T13:11:35:555

AS Monaco FC
Gegründet: 1919
Spitzname: Les Rouge et Blanc (Die Rot-Weißen)

Erfolge in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• UEFA Champions League: (2004)
• Pokal der Pokalsieger: (1992)

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 7 (2000)
Französischer Pokal: 5 (1991)
Französischer Ligapokal: 1 (2003)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2015/16:
UEFA Europa League Gruppenphase (nach Ausscheiden in den Play-offs zur UEFA Champions League)
2014/15: UEFA Champions League Viertelfinale
2013/14:
nicht an UEFA-Wettbewerben teilgenommen
2012/13:
nicht an UEFA-Wettbewerben teilgenommen
2011/12:
nicht an UEFA-Wettbewerben teilgenommen
2010/11: nicht an UEFA-Wettbewerben teilgenommen
2009/10: nicht an UEFA-Wettbewerben teilgenommen
2008/09: nicht an UEFA-Wettbewerben teilgenommen
2007/08: nicht an UEFA-Wettbewerben teilgenommen
2006/07: nicht an UEFA-Wettbewerben teilgenommen

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe
• Höchster Heimsieg
8:0: Monaco - Swansea City AFC
01.10.91, Pokal der Pokalsieger erste Runde Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
0:5: RC Deportivo La Coruña - Monaco
08.12.04, UEFA Champions League Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
2:5: Monaco - Dundee United FC
16.09.81, UEFA-Pokal erste Runde Hinspiel
0:3: Monaco - Leeds United AFC
12.09.95, UEFA-Pokal erste Runde Hinspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
1:4 drei Mal, zuletzt Tottenham Hotspur - Monaco
10.12.15, UEFA Europa League Gruppenphase
0:3 fünf Mal, zuletzt Bayer 04 Leverkusen - Monaco
07.12.16, UEFA Champions League Gruppenphase

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
8:3: Monaco - RC Deportivo La Coruña
05.11.03, Gruppenphase
5:0: Monaco - SK Sturm Graz
27.09.00, erste Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
0:5: RC Deportivo La Coruña - Monaco (Details siehe oben)

• Höchste Heimniederlage
0:2: Monaco - Arsenal FC
17.03.15, Achtelfinale Rückspiel
0:2: Monaco - PSV Eindhoven
09.03.05, Achtelfinale Rückspiel

• Höchste Auswärtsniederlagen
1:4: Juventus - Monaco
01.04.98, Halbfinale, Hinspiel
0:3:
drei Mal, zuletzt Bayer 04 Leverkusen - Monaco (Details siehe oben)

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=2394867.html#fakten+klub+monaco

2017-03-19T13:11:35:555

Legende

GESAMT-STATISTIK
Die Gesamt-Statistik der Vereine, die an einem UEFA-Vereinswettbewerb teilnehmen.

UEFA-Vereinswettbewerbe:
Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in den einzelnen UEFA-Wettbewerben - im Pokal der europäischen Meistervereine, in der UEFA Champions League, in der UEFA Europa League, im Europapokal der Pokalsieger, im UEFA-Superpokal, dem UEFA Intertoto Cup und dem Europa/Südamerika-Pokal - gelten. Der Messestädte-Pokal sowie der Superpokal 1972 werden nicht in der Statistik erfasst, da beide kein UEFA-Wettbewerb waren. Die FIFA-Klubweltmeisterschaft ist nicht eingeschlossen.

Unparteiische

UCL: Alle seit der Saison 1992/93 in der UEFA Champions League geleiteten Spiele, von der Gruppenphase bis zum Finale. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

UEFA: Alle in einem UEFA-Vereinswettbewerb geleiteten Spiele, inklusive den Qualifikationsspielen. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • UCLQ: Anzahl Einsätze in der Qualifikation und den Play-offs der aktuellen UEFA-Champions-League-Saison.
  • UCL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Champions League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UCL: Anzahl Einsätze in der UEFA Champions League ab der Saison 1992/93, ab der Gruppenphase
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.