We care about football

Technisch

Technisch
Ein Treffen der Elitetrainer ©Getty Images

Kalender

Das Engagement der UEFA bei der Entwicklung und Pflege des technischen Sektors des europäischen Fußballs hat sich über die Jahre hinweg reichhaltig ausgezahlt. Der europäische Dachverband hat gemeinsam mit seinen 55 Mitgliedsverbänden neue und beeindruckende Standards gesetzt.

Fußballerische Ausbildung, die Weiterentwicklung und die Ausbildung der Trainer, Förderung und Schutz des Trainerberufs, die Analyse der neuesten taktischen und technischen Trends in den Elite- und Jugendwettbewerben der UEFA, die Pflege des Breitenfußballs, das Nutzen internationaler Erfahrung bei der Entwicklung junger Fußballer – die konstante Entwicklung des europäischen Fußballs auf und neben dem Platz gehört zum Auftrag eines engagierten UEFA-Teams.

Die Ausbildungsabteilung der UEFA kümmert sich um den wichtigen Bereich der Trainerausbildung, insbesondere durch spezifische Veranstaltungen und Seminare. Die UEFA hat der Trainerausbildung über die Jahre hindurch eine hohe Priorität eingeräumt ("Die Trainer trainieren"), basierend auf der Auffassung, dass gut ausgebildete Trainer dabei helfen, gut ausgebildete Fußballspieler zu erschaffen und somit den Gesamtstandard in Europa anheben werden. Trainerausbildungen auf Spezialgebieten wie dem Torwarttraining, Futsal oder Trends bei Fußballfitness bringen weitere neue Dimensionen in die Arbeit dieser Abteilung.

Die Trainerausbildung in Europa wird von der UEFA-Trainerkonvention reguliert, die eingeführt wurde, um die Trainerausbildung in ganz Europa zu regeln, die Trainingsstandards auf dem ganzen Kontinent zu verbessern und das grenzübergreifende Arbeiten für Trainer zu erleichtern.

Trainerveranstaltungen bringen die Trainer zusammen, um Entwicklungen zu diskutieren und analysieren – die UEFA-Konferenz für Nationalmannschaftstrainer, die nach jeder großen Nationalmannschaftsendrunde abgehalten wird, und das UEFA-Elitetrainer-Forum, das zu Beginn jeder Saison stattfindet, bringen frische Erkenntnisse und neue Ideen, insbesondere zum Spitzenfußball.

Ebenfalls werden Materialien zur Ausbildung produziert und verteilt, wie etwa technische Berichte für die verschiedenen europäischen Wettbewerbe, DVDs und die regelmäßigen Ausgaben der technischen Zeitschrift der UEFA namens The Technician, der als Ergänzung zum Magazin UEFA Direct erscheint.

Die harmonische Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden bringt der UEFA und ihrem technischen Team zahlreiche Vorteile. Das UEFA-Studiengruppenprogramm unterstützt die Verbände bei gegenseitigen Besuchen zum Austausch von Wissen, Ideen sowie optimalen Vorgehensweisen zur Trainerausbildung und dem Frauen- sowie Breitenfußball. Austauschkurse für Anwärter auf die Pro-Lizenz sind unschätzbare Quellen des Wissens und der Information für die werdenden Profitrainer der Zukunft.

Die Pflege des Breitenfußballs ist eine wichtige Priorität der UEFA, denn der Spitzenfußball kann nicht ohne eine gesunde Basis gedeihen, außerdem sollte der Fußball jedem offenstehen. Die UEFA-Breitenfußballwoche ist eine Feier der Seele des Fußballs auf dem ganzen Kontinent. Die UEFA-Breitenfußball-Auszeichnungen belohnen ausgezeichnete Breitenfußball-Initiativen und die UEFA-Breitenfußball-Charta regt die Nationalverbände dazu an, ihre Breitenfußball-Aktivitäten weiter auszubauen.

Schließlich erhalten junge Fußballer bei den internationalen Jugendentwicklungsturnieren der UEFA eine wunderbare Chance, ihre Talente zu zeigen und entscheidende Fortschritte auf ihrem Weg als Spieler zu machen. Als Teil des fortwährenden Versuchs der UEFA, den Fußball in ganz Europa weiterzuentwickeln und als Reaktion auf das Feedback durch die UEFA-Mitgliedsverbände hat die UEFA – wobei das technische Team in bewährter Qualität seine Rolle spielt – erfolgreich diese Jugendturniere ins Leben gerufen, um jungen Fußballtalenten eine weitere Möglichkeit zu geben, internationale Spiele mit Wettkampfcharakter zu bestreiten.