Integration als Schwerpunkt bei Breitenfußball-Projekt

Respekt und Integration von Menschen mit Migrationshintergrund: Das ÖFB-Projekt "Teamplay ohne Abseits" hat die UEFA-Breitenfußball-Auszeichnung 2016 erhalten.

Die Goldmedaille in der Kategorie

Respekt und Integration von Menschen mit Migrationshintergrund: Das ÖFB-Projekt "Teamplay ohne Abseits" hat die UEFA-Breitenfußball-Auszeichnung 2016 erhalten. Wir haben uns mit einigen Beteiligten in Österreich unterhalten.

Sebastian Kurz (Bundesminister für Integration und Äußeres)
Gerade im Sport findet Integration oftmals ganz von alleine statt, wo man Freunde findet, das Miteinander im Vordergrund steht und man gewisse Regeln erlernt. "Teamplay ohne Abseits" ist meiner Meinung nach ein tolles Projekt, um im Fußball Vorurteile abzubauen und das Miteinander zu fördern.

Thomas Hollerer (Generalsekretär, Österreichischer Fußball-Bund)
Wir haben eine erfolgreiche Nationalmannschaft, die bei der EURO dabei war. Dort spielen viele Spieler mit einem Migrationshintergrund, wie David Alaba, Zlatko Junuzović and Marko Arnautović.

Lara (Workshop-Teilnehmerin)
Ich habe gelernt, dass es egal ist, wie man ausschaut oder welche Hautfarbe man hat. Wir sind alle Menschen und müssen immer zusammenhalten.