HatTrick gibt Moldawien Auftrieb

Der Fußball in Moldawien hat durch verschiedene Projekte, die durch die Partnerschaft mit der UEFA und ihr HatTrick-Programm verfolgt wurden, einen enormen Aufschwung erhalten.

Moldawiens nationales Trainingszentrum
Moldawiens nationales Trainingszentrum ©UEFA.com

Der Fußball in Moldawien entwickelt sich immer weiter. In Zusammenarbeit mit der UEFA, und speziell durch ihr HatTrick-Programm, hat sich die Infrastruktur im Lande beträchtlich gemausert, vor allem wenn man das Trainingszentrum der Nationalmannschaft in Vadul-lui-Voda sieht.

Mittlerweile gibt es dort überdachte Tribünen, zudem wurden die Umkleidekabinen und Physiotherapieräume auf Vordermann gebracht. Nun ist das Stadion bestens dafür geeignet, Miniturniere in ihm stattfinden zu lassen, wovon Spieler und Trainer profitieren.

Die Hilfe von HatTrick hatte ebenfalls wesentlichen Anteil am Bau der Futsal-Arena des Fußballverbands von Moldawien (FMF).

"Wir wären ohne die Hilfe der UEFA nicht in der Lage, all diese Projekte umzusetzen", sagte FMF-Präsident Pavel Cebanu. "Wir haben mit den neuen Büros und der Basis in Vadul-lui-Voda bereits zwei unserer Hauptziele erreicht."

Wenn Sie den Videoplayer klicken, sehen Sie mehr über Moldawien.