We care about football

Berufungssenat

Veröffentlicht: Dienstag, 7. Mai 2013, 16.44MEZ

Der Berufungssenat der UEFA besteht aus einem Vorsitzenden, zwei Vizevorsitzenden und neun weiteren Mitgliedern.

Der Berufungssenat beurteilt Berufungen gegen Entscheidungen der UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer und entscheidet über besonders dringende Fälle, die vom Vorsitzenden der UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer direkt an ihn verwiesen werden.

©UEFA.com

Der Vorsitzende des Berufungssenats, einer der Vizevorsitzenden oder ein als Ad-hoc-Vorsitzender handelndes Mitglied kann in dringenden oder Protest-Fällen einzelrichterlich entscheiden unter klaren faktischen und legalen Umständen; wenn die Anträge der Parteien und der Ethik- und Disziplinarinspektoren identisch sind; falls es eindeutig abzulehnende Einsprüche gibt; auf Antrag der Parteien und der der Ethik- und Disziplinarinspektoren; oder in Fällen, wenn die von der Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer verhängte Sanktion eine Geldstrafe bis zu 50.000 Euro ist oder eine Spielsperre für einen Spieler oder Funktionär bis zu drei Spielen.

Vorsitzender:
Pedro Tomás (Spanien)

Vizevorsitzende:
Dr. Levent Bıçakcı (Türkei)
Michael Joseph Maessen (Niederlande)

Mitglieder:
Björn Ahlberg (Schweden)
Gianluca D'Aloja (Italien)
Barry W. Bright (England)
Thomas Hollerer (Österreich)
Ivaylo Ivkov (Bulgarien)
Rainer Koch (Deutschland)
Victoriano Melero (Frankreich)
Urs Reinhard (Schweiz)
Olga Zhukovska (Ukraine)

Letzte Aktualisierung: 28.02.17 10.14MEZ