Aleksander Čeferin besucht Serbien

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin hat das Sportzentrum des Serbischen Fußballverbands (FSS) besucht, das mit Hilfe des UEFA-HatTrick-Programms errichtet wurde. Er wurde gebeten, den Verband weiterhin zu unterstützen.

Aleksander Čeferin was given a tour of the Serbian FA sports centre at Stara Pazova, near Belgrade.
Aleksander Čeferin was given a tour of the Serbian FA sports centre at Stara Pazova, near Belgrade. ©Marko Djurić

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin hat seine Informationsreisen durch die nationalen Verbände in Europa fortgesetzt und diesmal Serbien besucht.

Aleksander Čeferin führte dabei am Freitag in Belgrad mit dem Präsidenten des Serbischen Fußballverbands (FSS), Slaviša Kokeza, und mit Ehrenpräsident Tomislav Karadžić fruchtbare Gespräche.

Im Mittelpunkt der Gespräche stand die Entwicklung der Fußball-Infrastruktur in Serbien, und der Präsident sicherte dem Verband zu, dass die UEFA auch weiterhin ihre Hilfe beibehalten wird, die durch Unterstützungsprogramme wie das HatTrick-Programm eines ist, möglich ist.

"Unsere Beziehung zum serbischen Verband ist gut", sagte er. "Die UEFA hat Serbien bereits beträchtliche Hilfe zukommen lassen und wird das auch weiterhin tun."

Slaviša Kokeza und Aleksander Čeferin
Slaviša Kokeza und Aleksander Čeferin©Marko Djurić

"Wir haben die vielen Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen und von denen die Infrastruktur eine ganz wichtige ist, diskutiert", fügte Kokeza hinzu. "Unsere Ansicht wird verstanden, und die Dinge bewegen sich in die richtige Richtung." 

Während seines Aufenthalts in Serbien besuchte der UEFA-Präsident auch das nationale Sportzentrum des serbischen Verbands in Stara Pazova, in der Nähe von Belgrad, das teilweise durch das UEFA-HatTrick-Programm finanziert und das 2011 eröffnet wurde.

Nachdem der serbische Ex-Nationalmannschaftskapitän Dejan Stanković jüngst zum Fußballentwicklungsberater der UEFA berufen wurde, nahm Aleksaner Čeferin die Gelegenheit wahr, zu wiederholen, dass der ehemalige Spitzenfußballer willkommen im Kreis der UEFA ist.

Aleksander Čeferin spricht zu den Medien in Serbien
Aleksander Čeferin spricht zu den Medien in Serbien©Marco Djurić

"Er wird besonders mit jungen Spielern reden", sagte der UEFA-Präsident über Stanković. "Er hat eine Vorbildfunktion bei den jungen Fußballer, und deshalb bringt die UEFA Leute wie ihn in solche Positionen."