Technisch gesehen

Wer sind die Technischen Beobachter der UEFA, und wie helfen sie, das Spiel weiterzuentwickeln? Wir haben diese Fragen Ioan Lupescu, dem Obersten Technischen Verantwortlichen der UEFA, gestellt.

©UEFA.com

Ioan, können Sie in einfachen Worten erklären, wer die Technischen Beobachter sind und wozu es sie gibt?

Ioan spielte bei zwei Europameisterschaften und zwei Weltmeisterschaften für Rumänien
Ioan spielte bei zwei Europameisterschaften und zwei Weltmeisterschaften für Rumänien©Getty Images

Die Rolle unserer Beobachter ist es, die Spiele zu sehen, sie aus einem technischen Blickwinkel zu analysieren und dann über ihre Ergebnisse zu berichten. Diese Berichte werden dann Teil des gesamten technischen Berichts, der ein Dokument ist, das den Wettbewerb aus einer technischen und taktischen Perspektive analysiert und die wichtigen Spieler, Tore und Momente festhält. Wir erstellen den Bericht aus zwei Gründen: Der erste und wichtigste ist, unseren Trainern aus ganz Europa Ausbildung und Informationen bereitzustellen. Es gibt mehr als 200.000 Trainer mit UEFA-Lizenzen – das gibt ihnen die Chance, Informationen über die neuesten Trends und Taktiken aus den größten europäischen Klubwettbewerben zu erhalten. Der zweite Grund ist, natürlich, das Erbe. Es ist wichtig, dass wir die Geschichte des Wettbewerbs für die Nachwelt dokumentieren.

Im Team ist unglaublich viel Erfahrung. Ist das das Wichtigste, wenn Sie neue Beobachter rekrutieren?

Die Beobachter kamen in Cardiff nach dem Finale zusammen
Die Beobachter kamen in Cardiff nach dem Finale zusammen©UEFA.com

Erfahrung ist selbstverständlich entscheidend, aber es geht auch um Balance. Wenn wir Technische Beobachter auswählen, versuche ich immer, eine Mischung aus ehemaligen Trainern, ehemaligen Spielern und technischen Leitern aus den verschiedenen nationalen Verbänden zu schaffen – Menschen mit Erfahrung, die auch wirklich gerne über Fußball sprechen und diesen analysieren. Dieses Jahr habe ich versucht, frisches Blut wie Ryan Giggs, der in der Champions League mit uns gearbeitet hat, während wir in der Europa League Cristian Chivu und Dejan Stanković im Team hatten. Ihre noch relativ aktuellen Erfahrungen als Topspieler sind hilfreich für uns, gerade wenn sie mit den Ansichten von erfahreneren Trainern aus der Gruppe kombiniert werden.

Sie haben Ryan Giggs erwähnt. Welche besonderen Qualitäten haben ihn ausgezeichnet?

Ryan Giggs war jahrelang ein Star in der UEFA Champions League, bevor er dieses Jahr ein Technischer Beobachter der UEFA wurde
Ryan Giggs war jahrelang ein Star in der UEFA Champions League, bevor er dieses Jahr ein Technischer Beobachter der UEFA wurde©Getty Images

Zuerst hat er natürlich unglaublich viel Champions-League-Erfahrung als Spieler von Manchester United mitgebracht, außerdem war er dort ja auch Assistenztrainer. Er hat uns einige sehr interessante Einblicke gegeben, vor allem bezüglich der Rolle der Flügelstürmer und Außenverteidiger und über den Trend hin zum offensiven Außenverteidiger. Wenn einer wie Ryan, der einer der größten Flügelspieler überhaupt war, dir etwas erzählt, ist das natürlich von unschätzbarem Wert.

Sie haben ja selbst auf höchstem Niveau gespielt, jetzt analysieren Sie den Fußball aus technischer Sicht. Welche Trainer bewundern Sie am meisten?

Cruyff ist einer von drei Trainern, von denen Ioan glaubt, dass sie den Fußball wirklich verändert haben
Cruyff ist einer von drei Trainern, von denen Ioan glaubt, dass sie den Fußball wirklich verändert haben©Getty Images

Es gibt viele Trainer, die ich bewundere und die unglaubliche Erfolge hatten. Seit der Zeit, in der ich angefangen habe, Fußball zu sehen und zu verstehen, gab es zwei oder drei Trainer, die wirklich ihre Spuren hinterlassen haben. Ich denke da an den AC Milan von Arrigo Sacchi, der ein sehr hohes Pressing spielen ließ, oder Johan Cruyff mit Barcelona – er hat den Klub von Grund auf umgekrempelt und eine ganz neue Philosophie installiert. Er hat damit die Grundlagen gelegt für die aktuellen Erfolge dieses Klubs. Und dann ist da natürlich auch noch Cruyffs Protégé, Pep Guardiola, der mit Barcelona in vier Jahren 14 Titel gewonnen hat mit ballbesitz-orientiertem Fußball, einem völlig neuen Stil. Das waren für mich die drei Trainer mit einer einzigartigen Philosophie, die auch noch sehr, sehr erfolgreich waren.

Welche 18 Spieler haben die Technischen Beobachter der UEFA in den Kader der Saison der UEFA Champions League gewählt?

Sehen Sie die zehn besten Tore der UEFA Champions League, ausgewählt von den technischen Beobachtern.

 

Technische Beobachter der UEFA in Cardiff

Sir Alex Ferguson, Ryan Giggs, Fabio Capello, Roy Hodgson, Peter Rudbæk, Mixu Paatelainen, Ginés Meléndez, Thomas Schaaf, Ioan Lupescu