Vom Wollpullover zum High-Tech-Trikot

Wie wird sich das Fußballtrikot künftig durch den Faktor High-Tech verändern? Dieser und anderen Fragen gehen wir in der jüngsten Ausgabe von UEFA Direct - der offiziellen UEFA-Publikation - nach.

©Getty Images

Glich ein Fußballtrikot früher eher einem sperrigen Pullover, sind die Trikots von heute eine gelungene Kombination aus Design, Technologie und Vermarktung. Wie wird sich das Fußballtrikot künftig durch den Faktor High-Tech weiter verändern - diese Frage wurde in der jüngsten Ausgabe von UEFA Direct diskutiert?

In der offiziellen UEFA-Publikation wird die Entwicklung des Trikots von den ersten organisierten Spielen im viktorianischen England der 1870er Jahre bis zum heutigen High-Tech-Shirt, vom symbolträchtigen Fanutensil zur kommerziellen Einnahmequelle, beleuchtet.

Auch auf die anstehenden Turniere wird eingegangen, von der Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals in Kasachstan bis zum Final-Four der UEFA Youth League in Nyon.

Adi Viveash, der Chelsea als Trainer zu zwei Triumphen in der UEFA Youth League geführt hat, spricht darüber, wie man mit jungen Talenten in der für sie entscheidenden Karrierephase umgeht.

Außerdem können Sie in UEFA Direct über die jüngste UEFA-Spende an das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) für die Opfer von Landminen in Afghanistan lesen.

Real Madrids Star Sergio Ramos überbrachte dem IKRK den 100.000-Euro-Scheck im Namen der UEFA und stellte sich anschließend den Fragen von Landminen-Opfern, die im IKRK-Rehabilitations-Zentrum von Kabul im Fußballteam spielen.

Außerdem in dieser Ausgabe:
• Die einstigen Fußballstars Nadine Keßler und Dejan Stanković arbeiten künftig für die UEFA
• Der französische Pokal feiert sein hundertjähriges Jubiläum
• Zahlen und Fakten, wie die Fußballfans die UEFA EURO 2016 erlebt haben
• Nachrichten aus den Mitgliedsverbänden

UEFA Direct ist erhältlich in Englisch, Französisch und Deutsch