Şenes Erzik

©Getty Images

Nationalität: Türkisch
Geboren: 18. September 1942
Mitglied des FIFA-Rates seit: 1996
UEFA-Ehrenmitglied

• Şenes Erzik hat an der Bosporus-Universität Wirtschaftswissenschaft studiert und in seiner Karriere unter anderem als Banker, Projektmanager bei der UNICEF und Geschäftsmann in verschiedenen Bereichen gearbeitet. 1977 wurde er erstmals in den Vorstand des Türkischen Fußballverbandes (TFF) berufen.

• Erzik war von 1989 bis 1997 Präsident des TFF; in diese Periode fiel eine Blütezeit des türkischen Fußballs, in deren Verlauf Galatasaray Istanbul im Jahr 2000 den UEFA-Pokal und den UEFA-Superpokal gewinnen konnte. Außerdem wurde die Türkei bei der FIFA-WM 2002 Dritter.

• Heute ist der mehrsprachige Erzik Ehrenpräsident der TFF. Der verheiratete Vater eines Sohnes hat einmal gesagt: "Wenn Sie mich fragen, warum ich den Fußball liebe, dann ist es wegen des Teamworks. Ich mag die Leidenschaft, den Erfolg und dass man sich gemeinsam freuen und ärgern kann. Man muss auch mit Enttäuschungen umgehen können. Die Welt des Fußballs ist eine große Gemeinschaft." Nach 25 Jahren im UEFA-Exekutivkomitee, zunächst als Mitglied und dann für 21 Jahre als Vizepräsident, und nachdem er seit 1982 in verschiedenen UEFA-Kommissionen gearbeitet hatte, zog sich Erzik im März 2015 auf dem XXXIX. Ordentlichen UEFA-Kongress in Wien von seinen UEFA-Aufgaben zurück und wurde zum UEFA-Ehrenmitglied ernannt.

Bisherige UEFA-Ämter
Exekutivkomitee (Vizepräsident) 1994-2015
Exekutivkomitee (Mitglied) 1990-1994
Kommission für Nationalverbände (Vorsitzender) 2011-2015
Kommission für Fairplay und soziale Verantwortung (Vorsitzender) 2007-2011 Klublizenzierungskommission (Vorsitzender) 2009-2011
Kommission für Stadien und Sicherheit (Vorsitzender) 2007-2009
Schiedsrichterkommission (stellvertretender Vorsitzender) 2007-2015
Exekutivkomitee-Arbeitsgruppe Klublizenzierung (Mitglied) 2002-2007
Exekutivkomitee-Arbeitsgruppe Klubs und Ligen (Vorsitzender) 2004-2007
Arbeitsgruppe Koeffizientensystem (Mitglied) 2002-2006
Task Force Europäischer Klubfußball 2000 (Vorsitzender) 1998-2002
Finanzkommission (Mitglied) 1992-1996, (Vizevorsitzender) 1996-2000
Dringlichkeitsausschuss (Ersatzmitglied) 1992-1996, (Mitglied) 1996-2000
Kommission für den UEFA Intertoto Cup (Vorsitzender) 1994-2000
Expertengruppe EU-Angelegenheiten (Ersatzmitglied) 1996-1998, (Vizevorsitzender) 1998-2000
Kommission für Entwicklung und technische Unterstützung (Mitglied) 1994-1996, (Exekutivkomitee-Vertreter) 1996-1998
Kommission für UEFA-Klubwettbewerbe (Vizevorsitzender) 1990-1992, (Vorsitzender) 1992-2000
Kommission für Nicht-Amateurfußball (Vizevorsitzender) 1990-1992
Juniorenkommission (Mitglied) 1982-1990