Giancarlo Abete

Dritter Vizepräsident

©Getty Images

Nationalität: Italienisch
Geboren: 26. August 1950
Mitglied des Exekutivkomitees seit: 2009

Aktuelle UEFA-Ämter
UEFA-Exekutivkomitee (Vizepräsident)
Kommission für Entwicklung und technische Unterstützung (Vorsitzender)
HatTrick-Kommission (stellvertretender Vorsitzer)
Finanzkommission (Mitglied)
Strategischer Beirat für Berufsfußball (EXCO-Vertreter)

• Giancarlo Abete hat an der Sapienza-Universität in Rom Wirtschafts- und Handelswissenschaften studiert und war danach als Unternehmer im Bereich Medien und Information tätig. Von 1972 bis 1992 war er Mitglied des italienischen Parlaments, von 1994 bis 2000 Präsident der römischen Unternehmervereinigung sowie von 1999 bis 2003 Leiter des Tourismusamtes der italienischen Hauptstadt.

• Seine Karriere beim Italienischen Fußballverband begann 1989 als Leiter der technischen Abteilung, später wurde er Präsident der Serie C, Vizepräsident des Verbandes (1996-2000 und 2001-2006) und Leiter der erfolgreichen italienischen Delegation bei der FIFA-WM 2006. Im April 2007 folgte die Wahl zum FIGC-Präsidenten, im März 2009 die Wiederwahl, bevor er ebenfalls 2009 Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees wurde. Im Jahr 2011 wurde er UEFA-Vizepräsident. Im Januar 2013 wurde Abete für eine Amtszeit von vier Jahren als FIGC-Präsident bestätigt. Im Juni 2014 trat er von seinem Amt zurück.

Bisherige UEFA-Ämter
Kommission für Nationalmannschaftswettbewerbe (stellvertretender Vorsitzer) 2013-15
Kommission für Klubwettbewerbe (stellvertretender Vorsitzer) 2009-2013
Kommission für Futsal und Beach Soccer (Vorsitzender) 2009-2011
Kommission für Landesverbände (Erster Vizevorsitzender) 2007-2009
Kommission für Nationalmannschaften (Mitglied) 2002-2007
Kommission für die Europameisterschaft (Mitglied) 1998-2000
Expertenliste betreffend das Reglement der UEFA zur Festsetzung einer Transferentschädigung (Experte) 1992-1998