We care about football

UEFA Nations League: Format und Termine bestätigt

Veröffentlicht: Donnerstag, 4. Dezember 2014, 17.37MEZ
Das endgültige Format sowie der Terminplan für die neue UEFA Nations League ist vom UEFA-Exekutivkomitee bei seiner Sitzung in Nyon abgesegnet worden.
UEFA Nations League: Format und Termine bestätigt
Mannschaften wie Deutschland und Spanien werden im Rahmen der UEFA Nations League häufiger aufeinandertreffen ©Getty Images

Kalender

Veröffentlicht: Donnerstag, 4. Dezember 2014, 17.37MEZ

UEFA Nations League: Format und Termine bestätigt

Das endgültige Format sowie der Terminplan für die neue UEFA Nations League ist vom UEFA-Exekutivkomitee bei seiner Sitzung in Nyon abgesegnet worden.

Das UEFA-Exekutivkomitee hat heute im Haus des europäischen Fußballs in Nyon getagt und das Format und den Spielplan der UEFA Nations League bestätigt.

Im Rahmen des neuen Wettbewerbs, der 2018 erstmals ausgetragen wird, können Mannschaften auf- und absteigen. In ungeraden Jahren wird ein Sieger gekürt, außerdem ersetzt der Wettbewerb den Großteil der Freundschaftsspiele.

Das Exekutivkomitee beschloss:

• Die UEFA Nations League findet von September bis November 2018 statt

• Die UEFA EURO 2020 European Qualifiers werden zwischen März und November 2019 ausgespielt

• Die anschließenden Play-offs finden im März 2020 statt

• Der Spielplan orientiert sich an dem Konzept der Woche des Fußballs

Außerdem entschied das Exekutivkomitee hinsichtlich des Wettbewerbsablaufs:

• Die UEFA Nations League wird aus vier Ligen bestehen. Jede Liga wird in vier Gruppen mit drei bis vier Mannschaften aufgeteilt

• Die 54 teilnehmenden Mannschaften werden je nach Stärke in vier Ligen - A, B, C und D - aufgeteilt

• In der Liga A werden die am höchsten platzierten Mannschaften spielen, in der Liga D die mit dem niedrigsten Koeffizienten

• Die Ligen A und B werden aus vier Gruppen mit je drei Mannschaften bestehen

• Liga C wird aus zwei Gruppen mit drei Teams und zwei Gruppen mit vier Teams bestehen

• Liga D wird aus vier Gruppen mit vier Teams bestehen

• Bei der ersten Ausgabe des Wettbewerbs werden die teilnehmenden Mannschaften gemäß der UEFA-Koeffizientenrangliste aufgeteilt (Stand der Rangliste: 15. November 2017, also mit Ablauf der Qualifikation zur FIFA-Weltmeisterschaft 2018)

• Für die Auslosung wird es angemessene Rahmenbedingungen geben, um die sportliche Fairness und die Durchführbarkeit des Wettbewerbs zu garantieren

• In jeder Liga werden die vier Gruppensieger aufsteigen (oder in das Final Four vordringen, dazu unten mehr). Außerdem gibt es vier Absteiger, die bei der nächsten Ausgabe im Jahr 2020 eine Liga tiefer spielen

• Aus der Gesamttabelle der UEFA Nations League ergibt sich die Zusammensetzung der Auslosungstöpfe für die nächsten European Qualifiers.

Hinsichtlich des Final Four entschied das Exekutivkomitee:

• Die vier Gruppensieger der A-Liga ermitteln im Juni 2019 im K.-o.-System (Halbfinale und Endspiel) den Sieger der UEFA Nations League

• Die Halbfinalpaarungen werden ausgelost

• Der Austragungsort wird vom UEFA-Exekutivkomitee festgelegt

Hinsichtlich des Zusammenspiels zwischen der UEFA Nations League und der UEFA EURO beschloss das Exekutivkomitee:

• Der Sieger und Zweitplatzierte aller zehn EURO-Qualifikationsgruppen erhalten automatisch ein Ticket für die Endrunde der UEFA EURO 2020 (Juni 2020)

• Die vier verbleibenden Startplätze für die UEFA EURO 2020 werden über die Play-off-Runde ermittelt, welche im März 2020 ausgetragen wird. Basierend auf den Ergebnissen der UEFA Nations League werden 16 Mannschaften an den Play-offs teilnehmen

• Die Auslosung der UEFA EURO 2020 wird nach Beendigung der UEFA Nations League vorgenommen. Die Teilnehmer am Final Four-Turnier der UEFA Nations League werden in Gruppen mit je fünf Teams gelost

Hinsichtlich der Play-offs entschied das Exekutivkomitee:

• Die vier Gruppensieger jeder Liga (16 Teams) qualifizieren sich für die Play-offs

• Ist ein Gruppensieger bereits über die European Qualifiers für die Endrunde qualifiziert, rückt bzw. rücken die in der Liga nächstbestplatzierte(n) Mannschaft(en) nach

• Playoff-Plätze können an tiefere Ligen gehen, falls weniger als vier Teams für die Playoff-Qualifikation in Frage kommen

• Während der Play-offs geht es im K.-o.-System weiter (zwei Halbfinals und ein Endspiel)

Für die Qualifikation zur FIFA-WM 2022 gelten dieselben Grundsätze wie für die UEFA Nations League und die European Qualifiers, doch das Format wird den für Europa verfügbaren Startplätzen und dem Endrundentermin angepasst werden.

Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass die UEFA von ihren Mitgliedsverbänden beauftragt worden war, Zukunftsszenarien für den Nationalmannschaftsfußball im Rahmen des internationalen Spielkalenders zu erörtern, bezweckt die Einführung der UEFA Nations League in erster Linie die Förderung der sportlichen Integrität, da Mitgliedsverbände, Trainer, Spieler und Fans immer stärker das Gefühl haben, dass Freundschaftsspiele in sportlicher Hinsicht keine ausreichende Herausforderung darstellen.

Der neue Wettbewerb wird auch dazu beitragen, die Qualität und das Renommee des Nationalmannschaftsfußballs zu steigern, außerdem wird die Balance zwischen Klub- und Nationalmannschaftsfußball gewahrt.

In jedem ungeraden Jahr wird der Sieger der UEFA Nations League ermittelt, damit können alle Verbände künftig auf ihrem Niveau Partien auf Augenhöhe austragen.

Letzte Aktualisierung: 05.12.14 0.09MEZ

http://de.uefa.com/about-uefa/executive-committee/news/newsid=2191304.html#uefa+nations+league+format+termine+bestatigt

  • © 1998-2016 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.