UEFA-Kommissionen-Woche

In dieser Woche stehen die UEFA-Kommissionen im Mittelpunkt, nachdem im UEFA-Hauptsitz in Nyon im Sinne des europäischen Fußballs und seinem Wohlergehen zahlreiche Sitzungen stattfinden.

Nineteen committees are involved in helping shape UEFA's policies
Nineteen committees are involved in helping shape UEFA's policies ©UEFA.com

In dieser Woche stehen die UEFA-Kommissionen im Mittelpunkt, nachdem zahlreiche Sitzungen im Haus des Europäischen Fußballs in Nyon im Sinne der Diskussion eines breiten Spektrums von Fragen in Zusammenhang mit europäischen Fußball und seinem Wohlergehen stattfinden.

Neunzehn Ausschüsse sind in der Gestaltung der UEFA-Politik über die weite Spanne im europäischen Fußball beteiligt. Die einzelnen Kommissionen beschäftigen sich dabei mit Themen, die von medizinischen Angelegenheiten über Spielerstatuten und -transfers bis hin zum Schiedsrichterwesen, Finanzen und den UEFA-Wettbewerben gehen. Sie stehen dem UEFA-Exekutivkomitee beratend zur Seite und reichen Vorschläge und Empfehlungen ein.

Am Montag hat die Kommission für Landesverbände die Beziehungen und die einhergehenden Aktivitäten zwischen der UEFA und ihren 54 Mitgliedsverbänden diskutiert. Am Dienstag findet eine Treffen der HatTrick-Komission statt, die sich mit dem umfangreichen sportlichen und infrastrukturiellem Entwicklungsprogramm der UEFA im Interesse von seinen Mitgliedsverbänden beschäftigt. Außerdem kommt am Dienstag die Kommission für Fairplay und soziale Verantwortung zusammen, welche für fußballbezogene soziale Verantwortungspolitik und -Aktivitäten der UEFA sowie für öffentliche Kampagnen im Sinne des Respekts im europäischen Fußball zuständig ist.

Mittwochs tagt dann die Klublizenzierungskommission, welche die Umsetzung und das Erreichen der Ziele des UEFA-Klublizenzierungsverfahrens überwacht, sowie die Kommission für den Status und Transfer von Spielern sowie für Spieler- und Spielvermittler, welche Angelegenheiten betreffend den Status und Transfer von Spielern und die Tätigkeit der Spielervermittler und Spielvermittler behandelt.

Am Donnerstag steht die Kommission für Rechtsfragen im Mittelpunkt, welche fußballbezogene Rechtsfragen analysiert und die UEFA dabei berät, sowie die Medizinische Kommission, die, neben anderen Dingen, Meinungen hinsichtlich von aktuellen medizinischen Themen rund um den Fußball austauscht, Vorschläge für der Behandlung von Verletzungen unter fußballspezifischen medizinische Bedingungen liefert und medizinische Bildungsprogramme für den Fußball entwickelt.

Am Freitag trifft sich zuletzt noch die Beratungskommission für Marketingfragen. Diese Kommission überwacht die allgemeinen Marketingstrategien für alle UEFA-Wettbewerbe für die Aufmerksamkeit des UEFA-Exekutivkomitees und berät in Beziehungsfragen zwischen der UEFA und ihren zahlreichen verschiedenen Marketing- und Medienpartnern.