Medizinische Kommission

©Sportsfile

Die Medizinische Kommission:
a) tauscht Meinungen zu aktuellen medizinischen Themen im Zusammenhang mit Fußball aus;
b) erarbeitet Vorschläge für die Behandlung von Verletzungen und Krankheiten im Zusammenhang mit Fußball;
c) entwickelt fußballbezogene medizinische Ausbildungsprogramme;
d) lanciert und überwacht Studien über Fußballverletzungen und damit verbundene Projekte;
e) überwacht das UEFA-Antidoping-Programm;
f) liefert Beiträge für die Publikation „Medicine Matters“;
g) organisiert alle vier Jahre eine medizinische Konferenz.

Die Medizinische Kommission wird in ihrer Arbeit bezüglich Dopingangelegenheiten vom Antidoping-Ausschuss unterstützt.