Kommission für Nationalmannschaftswettbewerbe

Kommissionsprofil

Die Kommission für Nationalmannschaftswettbewerbe:
a) tauscht Meinungen zu den bestehenden UEFA-Wettbewerben der A- und U21-Nationalmannschaften aus, einschließlich der Koordination mit FIFA-Wettbewerben;
b) erarbeitet Empfehlungen betreffend Änderungsvorschläge für die bestehenden A- und U21-Nationalmannschaftswettbewerbe und die entsprechenden Reglemente;
c) bietet Unterstützung beim Auswahlverfahren für die
Endrundenausrichter der UEFA-Fußball-Europameisterschaft und der
UEFA-U21-Europameisterschaft;
d) überwacht die Qualifikationswettbewerbe und Endrunden der UEFA-Fußball-Europameisterschaft und der UEFA-U21-Europameisterschaft;
e) bietet Unterstützung bei der Festlegung der Auslosungsgrundsätze und überwacht die Vorbereitung und Durchführung der Auslosungen;
f) gibt Empfehlungen zum Format des WM-Qualifikationswettbewerbs ab;
g) tauscht Meinungen aus und gibt Empfehlungen ab betreffend den internationalen Spielkalender.

Das Exekutivkomitee bestimmt zusätzliche beigezogene Mitglieder der
Kommission für Nationalmannschaftswettbewerbe aus den Reihen der
Ausrichterverbände der UEFA-Fußball-Europameisterschafts-Endrunde und/oder der UEFA-U21-Europameisterschafts-Endrunde.